Rehasport (mit Verordnung)

Was ist Rehabilitationssport?

Rehabilitationssport bietet Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen durch gezielt eingesetzte Übungen Ihre Bewegungsfähigkeit zu verbessern, den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen und damit auch zu erreichen, dass Sie wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Dieser Sport kommt grundsätzlich für alle Menschen mit oder bei drohender Behinderung sowie chronischen Erkrankungen infrage.

Die gesetzlich definierte Leistung „Rehabilitationssport“ bieten der Deutsche Behindertensportverband (DBS) und seine Landesverbände über qualifizierte Vereine über nach bundesweit einheitlichen Kriterien anerkannten Reha - Gruppen an. Die Qualität in unseren Sportgruppen wird durch qualifizierte Übungsleiter sichergestellt. Die Art und Intensität des Rehabilitationssports ist anhand einer ärztlichen Verordnung festgelegt.

Ziel des Rehabilitationssports

Rehabilitationssport soll und kann Ihre Ausdauer und Kraft, Koordination und Flexibilität verbessern, Ihr Selbstbewusstsein, insbesondere auch das Selbstbewusstsein von Behinderten oder von Behinderung bedrohten Menschen stärken und ihnen Hilfe zur Selbsthilfe bieten.

Das Ziel: Hilfe zur Selbsthilfe, die eigene Verantwortlichkeit für die Gesundheit zu stärken und Sie damit zum langfristigen, selbstständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining zu motivieren.

Wo können Sie Rehabilitationssport machen?

Die nachfolgend aufgeführten Gruppen werden ausschließlich vom LemwerDer Turnverein e.V. betreut. Der Verein ist Mitglied im Nieders. Behinderten-Sportverband. Wir bieten Ihnen auf Ihre individuellen Einschränkungen angepasste Sportmöglichkeiten in einem angepassten Ambiente.

Was erwartet Sie in einer Reha-Sportgruppe?

In ihrer ganz individuellen Sportgruppe finden Sie Menschen, die ähnlich wie Sie von einer Einschränkung betroffen sind. Neben dem gemeinsamen Sporterlebnis ist auch der Austausch von Erfahrungen mit anderen ein wichtiges Element des Rehabilitationssports.

Die maximale Teilnehmerzahl einer Übungsveranstaltung beträgt 15 Personen. Die Dauer einer Übungsstunde ist auf mindestens 45 Minuten festgelegt.

Für Sie entstehen keine Kosten.

Die Vergütung für eine Teilnahme am Rehabilitationssport ist zwischen den Anbietern und den gesetzlichen Krankenkassen vertraglich geregelt. Wenn Sie dem Verein, in dem Sie Rehabilitationssport machen wollen, eine durch Ihre gesetzliche Krankenkasse genehmigte ärztliche Verordnung vorlegen, entstehen für Sie keine Kosten.

Ein wichtiger weiterer Ansatz im Rehabilitationssport ist, die Teilnehmer / innen an ein lebensbegleitendes Sportangebot im Vereinen heranzuführen, um die Nachhaltigkeit der Reha - Maßnahme zu sichern. So kann auch während des Verordnungszeitraumes freiwillig von Ihnen eine Mitgliedschaft im Verein abgeschlossen werden, mit der Sie zusätzliche Vereinsangebote nutzen können.

Was müssen Sie tun?

Sprechen Sie Ihren Arzt an, ob er den Bedarf für eine Verordnung zum Rehabilitationssport sieht. Sollte dieses der Fall sein, übergibt der Arzt Ihnen das entsprechende Formular, welches Sie zur Genehmigung der Kostenübernahme an Ihre Krankenkasse senden. Sowie diese vorliegt, können Sie mit dem Sport beginnen.

Der LemwerDer TV bietet bis zur Vorlage der Genehmigung ein kostenloses Schnuppertraining an.

Sport bei Lungenerkrankungen

Sportangebote / Gruppen Ort Tag / Uhrzeit Übungsleiter / In
Lungensport LTV - Sportdiele Mittwoch 09:00 - 10:00 Uhr A. Eichinger

Die sportlichen Ziele bei Lungenerkrankungen sind vielseitig. Im Vordergrund jeder Übung steht der Spaß an gemeinsamen sportlichen Aktivitäten, wobei medizinische und sportwissenschaftliche Erkenntnisse über Asthma/chronisch obstruktive Bronchitis (COPD) stets Berücksichtigung finden. Weiterhin können in diesen Gruppen Gespräche über Alltagsprobleme sozialen Rückhalt bieten.

Insbesondere kann der Sport bei Lungenerkrankungen folgende spezifische Zielvorstellungen verwirklichen:

  • Verbesserung der Selbstwahrnehmung
  • Verbesserung der Ausdauer und Koordination
  • Sensibilisierung für die eigene Erkrankung und deren Ursachen
  • Erlernen besserer Bewältigungsstrategien für den Alltag
  • Angstabbau und Gewinn von mehr Selbstvertrauen
  • Erlernen von Entspannungsübungen
  • Aufbau der körperlichen Belastbarkeit und die
  • Motivation zu lebenslanger Sportbetätigung.

Viele Untersuchungen haben aufgezeigt, dass die Teilnahme an sportlichen Aktivitäten eine eindeutige Verbesserung der Lungenfunktion bewirkt.

Aus dem vielfältigen Angebot des Sports bei Lungenerkrankungen sind u.a. folgende Sportangebote zu empfehlen:

  • Funktionelle Gymnastik
  • Atemübungen
  • Bewegungsspiele
  • Radfahren
  • Entspannungsübungen
  • Dauerlaufen
  • Ballspiele

Sport für Diabetes-Betroffene

Sportangebote / Gruppen Ort Tag / Uhrzeit Übungsleiter / In
Diabetes LTV - Sportdiele Mittwoch 09:00 - 10:00 Uhr A. Eichinger

Im Vordergrund jeder Übung steht der Spaß an gemeinsamen sportlichen Aktivitäten, wobei medizinische und sportwissenschaftliche Erkenntnisse über Diabetes mellitus stets Berücksichtigung finden.

Der Sport für Diabetes-Betroffene kann sicher auch folgende spezifischen Zielvorstellungen verwirklichen:

  • Steigerung der Insulin-Sensibilität
  • Senkung des Blutzuckerspiegels
  • Verringerung der Medikamentendosis
  • Verbesserung des Glukose- und Fettstoffwechsels
  • Positive Beeinflussung der Risikofaktoren für eine koronare Herzkrankheit
  • Verbesserung der Ausdauer und Koordination
  • Verbesserung der Selbstwahrnehmung

Um die gesundheitlichen Erfolge zu erhalten wird empfohlen aus dem vielfältigen Angebot des Sports für Diabetes-Betroffene folgende Sportangebote weiter zu nutzen:

  • Funktionelle Gymnastik
  • Entspannungsübungen
  • Nordic-Walking / Wandern
  • Dauerlaufen
  • Bewegungsspiele
  • Radfahren

Sport für krebsbetroffene Frauen

Sportangebote / Gruppen Ort Tag / Uhrzeit Übungsleiter / In
Sport für krebsbetroffene Frauen LTV - Sportdiele Donnerstag 11:15 - 12:15 Uhr R. Spieler

Es ist allgemein bekannt, dass körperliche Aktivitäten bei einer Krebserkrankung helfen können, das Befinden und die Lebensqualität Erkrankter zu verbessern und den Krankheitsverlauf günstig zu beeinflussen.

Im physischen Bereich wird eine Verringerung oder gar eine Aufhebung von Bewegungsein-schränkungen als Folge von Krankheit, Operation und Therapie erzielt. Zusätzlich werden die Abwehrkräfte des Immunsystems gestärkt und Schutzmechanismen aktiviert, die das Risiko von Neuerkrankung, Zweiterkrankung und Infektanfälligkeiten verringern.

Über den Weg der bewussten Körpererfahrung durch Bewegung, Sport und Spiel wird das Vertrauen in den eigenen Körper wiedergewonnen. Hieraus kann ein gestärktes Selbstwertgefühl erwachsen. Zudem hilft es, Stress und Schmerz besser zu verarbeiten.

Im sozialen Bereich entwickeln sich im spielerischen Miteinander vielfältige soziale Kontakte, die auch einer Vereinsamung entgegenwirken können.

Ein wichtiges Ziel für Krebs-Betroffene sollte die Motivation zu dauernder Sportlicher Betätigung sein.

Aus dem vielfältigen Angebot des Sports für Krebs-Betroffene sind auch folgende Sportangebote zu empfehlen:

  • Moderates Ausdauertraining (Laufen, Walken, Wandern, etc.)
  • Funktionelle Gymnastik
  • Bewegungsspiele
  • Körperwahrnehmungsübungen

Walking

Sportangebote / Gruppen Ort Tag / Uhrzeit Übungsleiter / In
Walking Edenbütteler Teiche Dienstag 09:00 - 10:00 Uhr K. Spieler

Durch den Einsatz von speziellen Stöcken ist Walking oder auch Nordic-Walking besonders effektiv für den ganzen Körper. Die Muskulatur im Schulter-Arm und Rückenbereich wird gestärkt das führt Schritt für Schritt zu mehr Wohlbefinden und Fitness. Die Grundlage für den Trainingserfolg bildet dabei eine Analyse Ihrer persönlichen Ausgangssituation. Mit Hilfe moderner Übungsformen verbessern Sie Schritt für Schritt die Leistungsfähigkeit Ihres Herz-Kreislauf-Systems und erhalten wertvolle Tipps für ein individuelles Training.

Wichtig ist es aber auch, zusätzlich individuell angepasste und geeignete Sportarten zur Unterstützung eines besseren Allgemeinbefindens auszuwählen. Welche das im Einzelfall sein könnten, sollten Sie mit Ihrem behandelnden Arzt abklären. Rücken - und Gelenke belastende Sportarten, gilt es zu vermeiden.

Mit dem Einverständnis Ihres Arztes empfehlen wir unverbindlich aus den vielfältigen Angeboten im Sport, folgende Sportarten zu nutzen:

  • Funktionelle Gymnastik
  • Bewegungsspiele
  • Körperwahrnehmungsübungen

Funktionstraining im Wasser

Sportangebote / Gruppen Ort Tag / Uhrzeit Übungsleiter / In

Funktionstraining im Wasser

Lehrschwimmbecken
Kleine Halle
Schlesische Str.
Donnerstag 20:15 - 20:45 Uhr L. Hashagen
Donnerstag 20:45 - 21:15 Uhr
Freitag 13:30 - 14:00 Uhr

Diese Bewegungstherapie wird bei einer Wassertemperatur zwischen 29 und 32 Grad durchgeführt. Ein schonendes, sanftes Muskeltraining unter Entlastung von Wirbelsäule und Gelenken, soll Beschwerden lindern und neben einer Schmerzreduktion die Belastbarkeit und Beweglichkeit im Alltag weitgehend wiederherzustellen.

Geübt wird unter Anleitung erfahrener und qualifizierter Übungsleiter in Gruppen.

Wichtig ist es aber auch, zusätzlich individuell angepasste und geeignete Sportarten zur Unterstützung eines besseren Allgemeinbefindens auszuwählen. Welche das im Einzelfall sein könnten, sollten Sie mit Ihrem behandelnden Arzt abklären. Rücken - und Gelenke belastende Sportarten, gilt es zu vermeiden.

Mit dem Einverständnis Ihres Arztes empfehlen wir unverbindlich aus den vielfältigen Angeboten im Sport, folgende Sportarten zu nutzen:

  • Funktionelle Gymnastik
  • Bewegungsspiele
  • Körperwahrnehmungsübungen

Orthopädie 1 bis 6

Sportangebote / Gruppen  Ort Tag / Uhrzeit Übungsleiter / In

In den aufgeführten Indikationsbereichen „Orthopädie 1 bis 6“
werden die nachfolgenden Therapiebereiche insgesamt angeboten:

  • Wirbelsäule / Haltungsschäden
  • Osteoporose
  • Morbus Bechterew
  • Gelenkschäden
  • Endoprothesen
1 LTV - Sportdiele Montag 10:00 - 11:00 Uhr K. Spieler
2 LTV - Sportdiele Montag 15:30 - 16:15 Uhr
3 Spiegelraum E.-R.-Halle Montag 19:00 - 20:00 Uhr P. Ziegan
4 LTV - Sportdiele Dienstag 11:15 - 12:15 Uhr K. Spieler
5 LTV - Sportdiele Dienstag 18:00 - 19:00 Uhr R. Spieler
6 LTV - Sportdiele Donnerstag 10:15 - 11:15 Uhr

Sie haben hier die Möglichkeit, sich für passende Wochentage und Zeiten zu entscheiden, vorausgesetzt, die Stunden sind nicht bereits mit ausreichend Teilnehmern besetzt.

Bei Fragen wenden sie sich vertrauensvoll in den Öffnungszeiten oder per Telefon an die Geschäftsstelle des Vereins (0421 83 579 68)