Tennis

Logo

Presse / News

Nord – West – Zeitung vom 24.07.2014

Tennis 2014

Die Herren-55-Mannschaft des Lemwerder TV spielte eine starke Saison. Zum Team gehören (von links) : Peter Krieg, Werner Ammermann, Harry Pietsch, Burkhard Koberg, Wolfgang Böning und Borchert Meyer.

Bild: jusc

Wesermarsch

Herren 30, Verbandsklasse: SV Lemwerder - SC SW Cuxhaven 5:1. Claus Wieken, Kai Horstmann und Hendrik Eymael siegten in den Einzeln. Lediglich Sven Quader musste sich Michael Hahnke mit 5:7 und 4:6 geschlagen geben. In den Doppeln siegten Quader und Eymael mit 7:5, 6:4. Das zweite Doppel, Kai Horstmann/Dominik Damberg, gewann klar mit 6:1 und 6:3.

Sven Quader – Michael Hanke 5:7, 4:6; Claus Wieken – Gerrit Lübbe 6:2, 6:3; Kai Horstmann – Rainer Reckermann 6:2, 6:1; Hendrik Eymael – Philipp Henschel 6:0, 6:0; Quader/Eymael – Hahnke/Lübbe 7:5, 6:4; Horstmann/Dominik Damberg – Reckermann/Henschel 6:1, 6:3

Herren 55, Bezirksklasse: Lemwerder TV - TV Hude 5:1. Unerwarteter Erfolg für Lemwerder: Mit nur einer Niederlage beendete das Team aus dem Süden der Wesermarsch die Sommersaison auf Platz zwei. Gegen Schlusslicht Hude musste der LTV nur eine Doppelniederlage hinnehmen. Indes: Gleich in vier Partien war die Entscheidung erst im Matchtiebreak zugunsten Lemwerders gefallen.

Peter Krieg - Uwe Berding 6:3, 3:6, 10:6; Burkhard Koberg - Siegfried Rakow 7:5, 5:7, 10:6; Borchert Meyer - Hans Jörg Hahn 6:3, 3:6, 10:5;  Harry Pietsch - Dieter Rakow 6:0, 6:2; Krieg/Meyer - S. Rakow/Hahn 4:6, 4:6; Werner Ammermann/Pietsch - Berding/Wolfgang Martens 1:6, 6:4, 10:8.